Archiv für den Monat: Mai 2017

Empathy Day am 21. Mai: Entspannung

Keine Zeit, immer im Stress, keine Kraft für Schönes, erst müssen die äußeren und inneren Anforderungen bewältigt werden. Die Suche nach der Pausetaste, mit der ich mal kurz die ganze Welt anhalten kann, um für einen Moment zur Ruhe zu kommen. Irgendwas läuft doch schief, wenn der Ausnahmezustand für viele die Regel zu sein scheint, nicht? Und auch alle anderen kennen wahrscheinlich Zeiten und Situationen, in denen die Muskeln verspannt sind, die Gedanken rasen oder die Gefühle durchdrehen. Wenn ich mich so fühle, brauche ich Entspannung. Raum und Zeit für mich, zum Spüren, zum Loslassen, zum Auftanken. Und zwar jetzt gleich, nicht erst wenn … dann…  Ich brauche Entspannung, um mit mir und der Welt in einen wohlwollenden Kontakt zu kommen. Ich brauche Entspannung, um in die Lebendigkeit und Kraft zu kommen, die mich handlungsfähig machen.  Für diesen Empathy Day laden wir dich ein, dir Zeit zu gönnen, in der du dich entspannen kannst. Wenn du magst, lass dich inspirieren von unseren Ideen 🙂

Mit dem Empathy Day – einem dezentralen Aktionstag am 21. jeden Monats – wollen wir Bedürfnisorientierung und Empathie verbreiten. Jede*r kann daran teilnehmen, wo sie*er gerade ist und wie sie*er möchte und Zeit hat. Wir widmen jeden Empathy Day einem bestimmten Bedürfnis. Du kannst dich davon anregen lassen oder dir was anderes ausdenken. Lasst uns gemeinsam zu einer bedürfnisorientierten Gesellschaft beitragen!

Wenn dir der Empathy Day gefällt, dann erzähl doch auch anderen davon oder leite die Einladung weiter!