Ideen zur Entspannung

Ideen zur Entspannung – lass dich inspirieren und such dir was aus!

Ich könnte zum Beispiel:

  • mich in die Sonne legen und Wolken beobachten oder das Spiel des Windes in den Blättern der Bäume
  • mir Zeit und Raum nehmen, etwas einfach deshalb zu tun, weil es mich entspannt. Zum Beispiel in Ruhe ein Bad nehmen oder in die Sauna gehen
  • mir innerlich mehrmals vorsprechen: Ich habe Zeit!
  • alle Muskeln locker bewegen, mich räkeln und strecken
  • mich gemütlich hinsetzen und die Augen schließen. Mir die Last auf meinen Schultern oder die Steine auf der Brust als Bild vegegenwärtigen. Mir vorstellen, wie ein Paket oder Stein nach dem nächsten abfällt, bis sie alle weg sind. Den Unterschied spüren. Vielleicht auch trauern darüber, wie viel Kraft mich diese Last kostet und darin schwelgen, wie schön es sich anfühlt, wenn sie nicht da ist.
  • schweigend, in Ruhe, durch einen Wald schlendern
  • einen Witz erzählen und damit eine Situation entspannen
  • Musik anmachen, dazu singen und/oder tanzen
  • bewusst tief ausatmen, stressige Gedanken loslassen, Gefühle wahrnehmen und vorüberziehen lassen
  • mich körperlich auspowern und danach wahrnehmen, wie alle meine Muskeln loslassen
  • laut schreien
  • mir eine beliebige Zahl vornehmen und in ihre Primfaktoren zerlegen
  • mich mit einem lieben Menschen treffen und erzählen, was mich stresst oder belastet. Gemeinsam herausfinden, welche Bedürfnisse darin unerfüllt sind und diese Bedürfnisse wertschätzen
  • eine Katze streicheln oder mit jemandem kuscheln

Hast du noch weitere Ideen zur Entspannung? Wir freuen uns sehr, wenn du in einem Kommentar deine Anregungen und Erfahrungen teilen magst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.