Was ich am Empathy-Day tun könnte:

Ideen für jeden Empathy Day

Ich könnte zum Beispiel:

  • mir wünschen, dass es allen Menschen gut geht und aus diesem Gefühl heraus die nächsten fünf Menschen anlächeln, die mir begegnen und ihnen einen guten Tag wünschen.
  • eine Blume auf Wanderschaft schicken, als Dankeschön dafür, wie eine Person mir mein Leben bereichert hat.
  • mich an meine eigene Großartigkeit erinnern.
  • 5 Dinge aufschreiben, die ich gestern gemacht habe, für die ich mir dankbar bin.
  • einen Moment in mich gehen und bemerken, wie es mir jetzt geht und was mir jetzt gut tun würde – es dann tun.
  • feiern, dass ich mir etwas Gutes getan habe.
  • während ich auf die Bahn oder im Supermarkt warte, mich wohlwollend auf eine andere Person beziehen (in Gedanken oder ausgedrückt).
  • einem lieben Menschen sagen oder schreiben, wie er mein Leben bereichert.
  • mich wohlwollend in eine andere Person hineinversetzen und mich fragen, was sie vielleicht braucht.
  • eine andere Person fragen, wofür sie heute gerne Wertschätzung bekommen hätte.
  • mich selbst fragen, wofür ich heute gerne Wertschätzung bekommen hätte.
  • ein Bild malen zu der Frage „Was ist gerade in mir lebendig?“
  • Musik anmachen, die zu meiner Stimmung passt, einfach drauflos tanzen und dabei spüren und sich ausdrücken lassen, was momentan in mir los ist

Schickt uns gerne weitere Anregungen an agentur[ät]handlungsfaehigkeit.org, so dass die Liste immer länger werden kann.

Eure Ideen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.